5 last-minute-Tipps für Ihr Online-Weihnachtsmarketing

Es weihnachtet bereits sehr. In den Supermarktregalen stehen die schokoladigen Weihnachtsmänner Spalier und die Onlineshops werben mit satten X-Mas-Rabatten. Steigen auch Sie in Santa Claus Schlitten und verbreiten Sie Weihnachtsstimmung! Natürlich, um Ihre Kundschaft mit gezieltem Weihnachtsmarketing zu aktivieren. Wir haben Ihnen 5 last-minute-Tipps zusammengestellt.

Weihnachtsmarketing Tipp 1: Nutzen Sie Storytelling

Und es begab sich zu jener Zeit... Gerade in der Adventszeit lieben die Menschen Geschichten. Mithilfe geschickten Storytellings polieren Sie Ihre Themenwelten mit festlichem Content auf. Sammeln Sie hierfür Extra-Content wie weihnachtliche Basteltipps und Do-it-yourself-Geschenkideen, Backrezepte oder Deko-Anregungen. Und garnieren Sie Ihre Website mit weihnachtlichen Zitaten oder Grafiken – festlich und dezent. Diesen zusätzlichen Content können Sie über soziale Medien oder Ihren Blog in der Adventszeit verbreiten. Sprechen Sie Ihre Kunden und Leser direkt an und bieten Sie ihnen einen Mehrwert – desto eher wird der Inhalt und somit Ihre Marke geteilt. Zeigen Sie, wer hinter Ihrer Marke steht: Erzählen Sie kleine Anekdoten, beispielsweise zu Ihren Lieblingsartikeln.

„Meine Schwester hat immer eisige Füße und schläft nie ohne Socken. Deshalb war für Sie letztes Jahr dieses kuschelige Sockenpaar unterm Baum. Dazu hatte ich eine Karte mit einer Geschichte über Eisfüße gepackt.“

Zählen Sie nicht nur die Mindestdetails und den Lieferumfang Ihrer Produkte auf. Sondern beschreiben Sie. Entwickeln Sie bei Ihren Kunden ein Verlangen nach dem Produkt. Bleiben Sie dabei authentisch und präsentieren Sie Ihre persönliche Seite. Sie feiern in großer Familienrunde und jeder singt, bevor er sein Geschenk erhält? Dann erzählen Sie das. Nutzen Sie die Chance sich zu differenzieren und von Ihren Konkurrenten abzuheben. Denn Weihnachten ist das Fest der Familie, der Liebe und Tradition. Gewähren Sie Einblicke in Ihre Geschichte. Das baut Vertrauen in und Sympathie für ihre Marke auf.

Weihnachtsmarketing Tipp 2: Stellen Sie individuelle Gabentische zusammen

Kreieren Sie ein weihnachtliches Wunderland und schmücken Sie Ihren Onlineshop. Hier eignet sich eine weihnachtlich gestaltete Startseite oder bündeln Sie alle Geschenk-Produkte auf einer Landingpage. Auf dieser Zielseite präsentieren Sie Ihre Weihnachtsartikel wie auf einem Gabentisch. Wählen Sie einen Banner mit weihnachtlichem Motiv und stellen Sie verschiedene Produkte in einem Geschenke-Guide zusammen. Beispielsweise „perfekte Geschenke für den Vater“, „liebevolle Geschenke für die Mama“ oder „spannende Geschenke für den Abenteurer“. Fotografieren Sie die Produkte gemeinsam und fügen Sie ein Mouseover mit einer Artikelbeschreibung ein.

Mit einem Wunschzettel zum Download oder Teilen können Ihre Kunden Geschenkideen und Wünsche direkt an die Familie und Freunde weiterleiten. Transportieren Sie eine festliche Stimmung und keinen Einkaufsstress. Vielmehr bieten Sie ja das rund-um-sorglos-Paket.

Tipp: Weisen Sie auf Facebook und Co. auf Ihren Geschenke-Finder und den Download-Wunschzettel hin. So können Ihre individuellen Gabentische Geschenkesucher inspirieren.

Weihnachtsmarketing Tipp 3: Verwenden Sie saisonale Keywords

Auch Ihr Internetauftritt und Ihre AdWords-Kampagnen sollten Sie in ein weihnachtliches Gewand hüllen. Verwenden Sie saisonale Keywords. Wählen Sie hierfür die richtigen Schlüsselbegriffe. Erweitern Sie außerdem Ihre Website und Ihren Blog um Keywords rund um das Weihnachtsgeschäft. Ihre weihnachtliche Ansprache sollte sich außerdem in den Metadaten Ihres Webauftritts widerspiegeln: also bei Title und Description. Statt „Bücher günstig online bestellen“ ändern Sie den Seitentitel in „Bücher zu Weihnachten günstig bei XY bestellen“.

Da jetzt die meisten Onlineshops das Weihnachtsthema aufgreifen, sind die Keywords hart umkämpft. Für allgemeine Begriffe wie „Weihnachtsgeschenke“ oder „Geschenktipps“ müssen Sie daher einen deutlich höheres Gebot bei Ads zahlen. Werden Sie also konkret: „Geschenke für die beste Freundin“ oder „Geschenktipps für Ihren Lieblingskollegen“. Um ein Gefühl für die Kampagnen-Kosten zu entwickeln, führen Sie am besten vorher eine Keyword-Recherche durch.

Tipp: Sie haben ein stationäres Geschäft? Dann kombinieren Sie die Keywords mit Ihrer Region oder Stadt: Beispielsweise „Nikolausgeschenke in …“, „Weihnachtsgeschenke für die beste Freundin in …“, „Geschenke für den Lieblingskollegen in...“.

Optimieren Sie Ihre Weihnachtsverkäufe

WSB digital entwickelt Ihre performanten Maßnahmen fürs Weihnachtsgeschäft, setzt diese agil um und macht User zu Käufern.

Weihnachtsmarketing Tipp 4: Versenden Sie weihnachtliche Newsletter

Senden Sie Ihren Kunden eine weihnachtliche Post. Mit entsprechenden Rabattcodes oder einem kostenlosen Versand in der Adventszeit kurbeln Sie Ihr Weihnachtsgeschäft an. Gestalten Sie die Betreffzeile möglichst ansprechend - beispielsweise mit weihnachtlichen Emojis. Um Ihre Kunden täglich zu erreichen, ist ein E-Mail-Adventskalender ideal. Damit der Kalender jedoch nicht im Spam-Ordner landet, sollten Sie eine gute Idee haben. Wie wären Sonderangebote, die nur am jeweiligen Tag gültig sind?

Weihnachtsmarketing Tipp 5: Intensivieren Sie Ihren Social-Media-Auftritt

Zu Weihnachten kommen alle zusammen. Nutzen Sie diesen Gedanken bei Ihrem Social-Media-Auftritt und vereinen Sie Ihre Community. Inspirieren Sie Ihre Fans, wecken Sie deren Weihnachtsstimmung und unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Geschenkesuche.

Hinweis: Nutzen Sie einen täglichen Adventskalender, um mit Ihren Followern zu interagieren.

Ideen für Ihren weihnachtlichen Social-Media-Auftritt

  • Verlosen Sie Geschenke oder Gutscheine und verkünden Sie den Gewinner via Facebook-Videobotschaft
  • Tun Sie Gutes und reden Sie darüber
  • Posten Sie Botschaften mit weihnachtlichen Inhalten
  • Stellen Sie die Kategorie des Tages oder besondere Produkte rund um Weihnachten vor
  • Teilen Sie Bilder hinter den Kulissen: Wie weihnachtlich sind Ihre Marke und Ihre Mitarbeiter?
  • Lösung für absolute Last-Minute-Shopper: Weihnachtlich gestaltete Gutscheine können selbst Heiligabend noch heruntergeladen werden und die panische Geschenksuche beenden. Starten Sie hierfür kurz vor dem 24. einen Aufruf.

Drehen Sie „Last Christmas“ auf und lassen Sie Ihre weihnachtlichen Ideen sprudeln. Wir wünschen Ihnen ein besinnliches und vor allem erfolgreiches Weihnachtsgeschäft. Falls Sie Unterstützung benötigen: unsere Wichtel schnüren Ihnen gerne ein individuelles Paket für Ihr Weihnachtsmarketing.

Bringen Sie Ihre Follower zusammen

WSB digital bringt Ihre Online Communities auf Weihnachtskurs: mit winterlichen Themen, Mehrwert und aktiver Moderation. So erreichen Sie potenzielle Kunden und binden sie an Ihr Unternehmen.

Undine Jaehne 05.11.2019